Sorgen für mehr Freude-spüren, Bewußt-sein, Lebendigkeit und Intensität !
Beziehung, Partnerschaft, Ehe, Familie, Schule und Erziehung, Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen, Arbeit und Freizeit, Spiritualität, Sinn, Suche und Wege -  Hier: richtig

Zurück ] Home ] Weiter ]  

[ Inhalte ]   [ Med.Gehen  ]   [ Med.Laufen ]    [ Autor  ]   [ Infos / Links ]

 

  
Richtig
Inhalt /
Hinweise:

 

 

Richtig  1

Für wen?

 

Lange Zeit hat es mich gewundert, dass Onkel Theo zwar mit Begeisterung immer wieder seine Ansichten von sich gab (Das ist so .. - und jenes gehört so .. - und da ist der Zusammenhang so .. - usw.), dass aber dann irgendwann - mitten im Text oder auch am Schluss - sein Hinweis kam:

"So ist das richtig für mich !"

Bis ich ihn dann eines Tages fragte, wieso er diesen Hinweis so oft verwendet. Seine Antwort war bemerkenswert:

"Wenn ich etwas erzähle", sagte er, "dann bin ich meist ganz bei der Sache und gehe in meinen Gedanken auf. Ich werde dann, wie du ja weißt, mit der Stimme nicht nur lauter, sondern auch mit meinen Gesten weit und ausholend. Da entsteht dann leicht der Eindruck, nicht nur bei anderen, sondern auch bei mir selbst (wenn mich meine eigene Begeisterung mitzureißen beginnt), dass meine Inhalte bedeuten: >So ist es richtig! - Und zwar für mich, für dich und alle anderen!<

Wenn ich den Hinweis >So ist das richtig für mich !< einfüge, dann erinnert mich dieser daran, dass ich nur von meinen Gedanken und Sichtweisen erzähle. Er schützt mich vor der Überheblichkeit, nun zu meinen, auch du oder andere müssten richtigerweise genau so denken, handeln oder sein. Außerdem ist dieser Satz für meine Zuhörer ein Signal, dass ich nicht weiß, was für sie oder einen anderen nun von dem, was ich da sage, gut und brauchbar ist.

Es sind nur meine Gedanken und Erfahrungen, die ich teilen möchte. Ich möchte zwar gehört und verstanden werden, doch will ich weder dich, noch andere bevormunden oder den Besserwisser spielen!

So ist das richtig für mich !",

sagte er - und lehnte sich schmunzelnd in seinem Stuhl zurück.

Nach diesem Gespräch habe ich begonnen, diesen Satz auch zu probieren. Oft nur leise und innerlich. - Er hilft tatsächlich - auch mir!

 

 

 

Richtig  2

Was gilt jetzt eigentlich ?

 

Seit einiger Zeit macht Herbert beim Meditativen Laufen mit. 
Heute fragte er mich: 

"Was gilt jetzt eigentlich? - Du sagst, die Füße sollen gerade sein, also beim Gehen oder Laufen dorthin zeigen, wohin ich mich bewege. - Der Trainer im Sportverein sagt, die Füße können leicht nach außen zeigen. So bewegen sich die meisten Menschen, weil es am einfachsten und bequemsten ist. - Was stimmt da? - Was ist jetzt richtig?"

Schmunzelnd antwortete ich: "Beides!"
Und bekam dafür von Herbert sofort ein empörtes: 

"Na hör’ mal!"

Lachend fuhr ich fort: "Doch, es ist schon so, wie ich es eben sagte!
Das, was dein Sportlehrer sagt, stimmt so nur für deinen Sportlehrer!
Das, was die Wissenschaft sagt, stimmt so nur für diese Wissenschaft!
Das, was die Kirche sagt, stimmt so nur für diese Kirche!
Das, was ich sage, stimmt so nur für mich!
Und das, was dein Partner,
deine Kollegen, dein Arzt,
oder wer auch immer sagen,
stimmt so immer nur für diejenigen, die das gerade sagen!

"Und wonach soll ‘ich mich’ dann richten?"

"Nach dir selbst
Das, was du für dich für gültig erklärst, gleichgültig ob du es ganz von einem anderen übernimmst oder nur Teile von da und andere Teile von dort und einiges von dir selbst dazufügst oder es auch ganz aus dir heraus entwickelst, genau das gilt dann für dich selbst!"

"Und wie finde ich in all diesem Meinungsdurcheinander genau das, was 'für mich' passt?"

"Indem du das, was dir da angeboten wird, wenn es dir interessant erscheint und dich reizt, probierst und dann spürst, wie dir das tut. 
Trägt das insgesamt oder vielleicht auch nur mit ein paar Anregungen dazu bei, dass du dich wohler fühlst, dann nimm’ das, was du brauchen kannst und füge es in dein Leben, in deinen Alltag ein. - So entdeckst du immer mehr das, was dir gut tut und für dich richtig ist, also dich glücklicher macht!"

"Aber es kann doch sein, dass ich da einen totalen Unsinn aufschnappe und mir dann etwas aneigne, was mir nicht nur nicht gut tut, sondern schadet und mich sogar über kurz oder lang krank macht?"

"Völlig zutreffend! Deshalb ist es auch so wichtig, dass du das, was du anfängst ‘gleichzeitig’ mit deinem Verstand, also deiner Aufmerksamkeit und deinem Gefühl, also dem Spüren, wie sich das auf dich und dein Leben auswirkt, begleitest. Dann merkst du ganz schnell, was du mit dir machst. 
Es geht also um die Auswirkungen!
Nur du hast es in der Hand, deine Art zu denken und zu handeln so zu verändern, dass es dir immer besser geht, alleine und mit anderen zusammen. - Also immer mehr Inhalte in dein Leben aufzunehmen, die dir gut tun - und immer mehr Inhalte aus deinem Leben rauszuwerfen oder positiv zu verändern oder dich davor zu schützen, die für dich unerfreulich sind und dir damit letztlich schaden.

Nur du kannst herausfinden, 
was für dich richtig ist - niemand sonst!

Und nur du bist auch dafür verantwortlich, dass du dich wohl fühlst, Freude spürst und von Herzen lachen kannst. - So viel, wie gerade möglich - und immer mehr!"

"Das ist stark!", stöhnte Herbert. 
"Darüber will ich jetzt erst mal nachdenken!"

siehe auch:       MOSAIK / Argumentieren (1)      MOSAIK / Familie (1)-SchwiegerMutter     MOSAIK / Richtig 

 

Texte unter "R" R-Fundgrube Ratschläge Realität Reden
Regeln Religionen Respekt Richtig Roboter
Rollen        

 

verstreute "R"-Texte Reagieren -> G-Fugr. Reaktion -> K-Fugr. Recht haben -> Zit.3
Remembering -> Zit.43  Risiko -> Zit.12  Rückblick -> H-Fugr.  Rücksichtslos -> R-Fugr. 
Rülpser -> Zit.1         
 

  Stand:   siehe Home              [ Inhalte ]         Zurück ] Home ] Weiter ]

 
|----->
  Zu den Fundgruben (= jeweils erste Seite unter den Buchstaben)

Start     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     III     JJ     KK     LL     MM     NN     OO
PP     QQ     RR     SS     TT      UU     VV     WW     X/Y     ZZ 


|----->  Zu den  Stichwortverzeichnissen

AA   BB   CC   DD   EE   FF   GG   HH   I-J   KK   LL   MM   N-O   P-Q   RR  
  SS   TT   UU   VV   WW   X-Z  
  

© Copyright:  Gerhard Salger 
Email:  g_salger[ät]alltagalschance.de    Internet:  http://www.abcgs.de/ 
(So kann die Email-Adresse im Internet nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Besucher:
 
Counter