Sorgen für mehr Freude-spüren, Bewußt-sein, Lebendigkeit und Intensität !
Beziehung, Partnerschaft, Ehe, Familie, Schule und Erziehung, Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen, Arbeit und Freizeit, Spiritualität, Sinn, Suche und Wege -  Hier: ermutigung

Zurück ] Home ] Weiter ]  

[ Inhalte ]   [ Med.Gehen  ]   [ Med.Laufen ]    [ Autor  ]   [ Infos / Links ]

 

   

Ermutigung

zum LEBEN !

 
Immer sind es zwei gegensätzliche Seiten,
die dich gleichzeitig begleiten.
Sowohl Licht - als auch Schatten,
sowohl Freude - als auch Schmerz,
sowohl Leben - als auch Tod.
Mal mehr das eine, mal mehr das andere.

Dieser Augenblick vergeht -
und aus ihm wächst der nächste Augenblick.
In ständiger Bewegung nach vorne
entfaltest du dein Leben!

Was fällt dir an diesem Augenblick auf?
Mehr Kummer, Leid, Krankheit, Weh-tun oder
mehr Fröhliches, Erfreuliches, beglückendes Strahlen?
Und - wohin geht deine Sehnsucht?

Schmerzen - Entbehrungen - Angst - Verlust - usw.:
Trotz allem ist jetzt so viel Wunderbares
auch da - geht noch - ist schon wieder möglich.
Atmen, Berühren, Spüren, Bewegen, Träume ausdenken
und auf das, was dein Herz erfüllt, zu-gehen!
Du darfst es! - Du kannst es! - Du - für dich !
Tu es! - Jetzt!

Viel Erfreuliches - geht schon - geht noch - geht wieder.
Freude, Wohl-fühlen, gelassene Zufriedenheit und Lachen,
sie dürfen inniger und tiefer werden,
immer mehr dein Leben, 
deinen Körper und dein Herz füllen.
Gehe darauf zu!
Du darfst es! - Du kannst es! - Du - für dich !
Tu es! - Jetzt!

Gestalte - handle - spüre - genieße !
Entfalte dein Eigenes und
entdecke nach und nach auch all das dazu,
was dir noch mitgegeben ist,
was noch in dir steckt und aus dir heraus
und durch dich lebendig werden will.
Hole auch das in dein Leben herein und
wirke auch damit in der Welt mit!
Lebe - jetzt - und auf deine Ziele zu!
Alleine - und - wenn du es willst,
zusammen mit anderen.

Lass dir Zeit!
Hab' bei alledem auch Geduld und Nachsicht
mit dir selbst und auch mit anderen.

Leben - sich bewegen - sich wachsend verändern,
braucht Zeit, die eigene Zeit -
mit probieren - und verbessern - und das immer wieder.

Du bist Erfinder/in, Entwickler/in, Chef/in, 
Regisseur/in, Steuermann bzw. Steuerfrau
deines eigenen Lebens
und damit auch all deiner Beziehungen -
zu dir selbst, zu deinem Partner und zu anderen!

Die Wirkungen spürst du körperlich!
An den Folgen deines Tuns
bist auch du selbst immer beteiligt!
Beschuldige nicht andere,
sondern übernimm selbst die Verantwortung
für Art und Inhalt 
deines
Beteiligt-seins oder auch Nicht-Beteiligt-seins.
Lerne daraus und mache es künftig besser !

Bedenke,
wenn du heute und jetzt etwas mit Spaß machen willst,
ob dann auch dein Morgen 
seine Chancen und Möglichkeiten behält. 
Ob es damit dann schwieriger oder gar 
leichter, einfacher und intensiver zu werden verspricht.
Wie wirkt sich das z.B. auf Partnerschaft, 
Gesundheit, Zeit-Einteilung, Tages-Rhythmus, 
Arbeit, Finanzen usw. aus?
Was ist dir alles wichtig - für heute und morgen?
Welches sind deine Prioritäten?

Du darfst dein Leben lenken!
Immer mehr in die Richtung, die du dir für dich wünschst.
In eigener Zuständigkeit und in eigener Verantwortung!

Sorge
also selbst für das, was du mehr willst oder brauchst
und warte nicht erst auf andere - 
oder erwarte von anderen!
BITTE ist ein Zauberwort! 
Auch du darfst es immer mehr verwenden.
DANKE übrigens auch!

Begegne
dir selbst
und deinem Gegenüber - wach und aufmerksam,
offen, neugierig und mit Respekt!
Wie immer auch das momentane Verhalten ist,
du bist
- und auch der andere ist - ' ein Mensch',
wunderbar - bedürftig - irrend - 
und wachsend, in der je eigenen Art.
Sorge für Nähe und Abstand, 
wie es dieser Augenblick verlangt.
Beachte Gleichgewicht und Gleichberechtigung - 
innen, wie außen.
Zeige und beachte deine Grenzen und die Grenzen anderer.

Strebe!
Mache es so gut für dich und aus deiner Sicht,
wie du nur irgend kannst.
Sei dabei in Verbindung 
mit dem göttlichen Kern in dir und
der dich tragenden und nährenden Energie, 
in die du eingebettet bist.
Sei in Verbindung mit deinem Partner, 
deinen Mit-Menschen, allen Lebewesen 
und der Welt 'wie sie gerade sind'.
Strebe danach, glücklich zu sein!

Vergiss nie:
Auch du bist ein Kind des Universums!
Du
bist wichtig und du gehörst dazu -
mit gerade deinen Eigenheiten, Fähigkeiten und Talenten!

Welches ist dein Geschenk (Beitrag) für das Ganze?
Nur du kannst es bringen! - Niemand kann dich ersetzen!
Wirke mit - und sei dabei!

Du hast nicht nur das Recht,
dein EIGENES
Leben zu leben und
deine
Art reich und beglückend zu entfalten,
du bist sogar dazu verpflichtet:
Dir selbst
und deinem Leben gegenüber, 
das dir ja genau dazu
geschenkt und anvertraut wurde.

Wachse und entwickle dich weiter! 
Auf mehr Freude, Wohl-fühlen, 
Leichtigkeit und Helligkeit 'zu'!

Es ist dein Leben !

 

 

     Wohin wende ich mich?


 

eher Zuversicht und Bewegung

eher Angst, Abwehr, Vermeiden, Starre

  

Willst du 'zu deinen Gunsten' dein Denken, den Einsatz deiner Sinne, 
dein Verhalten und deine Möglichkeiten ergänzen, erweitern und verbessern?
Wenn 'ja':     Tu es !   Für dich !   Jetzt !

 

Thema der Woche ab 20.01.13  (07.02)     Wieso und zu was Ermutigung zum Leben, mag sich nun mancher fragen - und dazu sagen: "Ich lebe - in meiner Weise - so wie ich das gewohnt bin und mag!" - Wenn es höchst-persönlich so stimmt - und rund ist - und überwiegend Wohlfühlen und Freude spürbar sind, dann ist es gut, kann aber vielleicht noch besser und intensiver werden. (?) - Sollte es aber holpern oder gerade nicht so gut laufen, dann ist 'Ermutigung' erst recht angesagt. - Besonders wichtig ist, sich auch immer wieder selbst zu ermutigen!

siehe auch:  Chef (C-Fugru)      Realität / Wo bin ich?      Rollen-Spiele      

                    LABYRINTH / Chef       

                   MOSAIK / Entwickeln      MOSAIK / Ermutigung       MOSAIK / Regie führen 

 

  

Texte unter "E" E-Fundgrube Ehe Einigen Einladen
Elefetterling Energie Entscheiden Erleuchtung Ermutigung
Ernst Erwarten Erweitern Erzählen Erziehen

 

verstreute "E"-Texte Ehrlichkeit -> Zit.35 Eindrücke -> T-Fugr. Einlassen -> Zit.34
Einseitig -> J-Fugr. Enttäuschu.-> Q-Fugr. Entwickeln -> L-Fugr. Erfahrungen1 -> E-Fugr.
Erfahrungen2 -> Z-Fugr. Erfolg -> Enttäuschung Erinnern -> Zit.23 Erkenntnis -> Zit.50 
Es schaffen -> W-Fugr.      
 

  Stand:   siehe Home              [ Inhalte ]         Zurück ] Home ] Weiter ]

 
|----->
  Zu den Fundgruben (= jeweils erste Seite unter den Buchstaben)

Start     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     III     JJ     KK     LL     MM     NN     OO
PP     QQ     RR     SS     TT      UU     VV     WW     X/Y     ZZ 


|----->  Zu den  Stichwortverzeichnissen

AA   BB   CC   DD   EE   FF   GG   HH   I-J   KK   LL   MM   N-O   P-Q   RR  
  SS   TT   UU   VV   WW   X-Z  
  

© Copyright:  Gerhard Salger 
Email:  g_salger[ät]alltagalschance.de    Internet:  http://www.abcgs.de/ 
(So kann die Email-Adresse im Internet nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Besucher:
 
Counter